Raphail Karelin

Aus Orthpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
Raphail Karelin.jpg

Archimandrit Raphail (Karelin) wurde 1931 in Tiflis (Tbilissi) geboren. 1954 empfing er die Mönchsweihe und wurde im selben Jahr zum Diakon und Priester geweiht. Er diente in verschiedenen Gemeinden der Georgischen Kirche. In den 1980er Jahren absolvierte er das Moskauer Geistliche Seminar. Seit 1975 unterrichtete er am Geistlichen Seminar in Mzcheta Slawische Sprache. Danach unterrichtete er in der Geistlichen Akademie in Tbilissi zu unterschiedlichen Zeitpunkten Slawische Sprache, Religionswissenschaft, Theologie und Asketik. Seit 1990 ist er auch als Schriftsteller bekannt.