Hauptseite

Aus Orthpedia
Zur Navigation springenZur Suche springen
Herzlich willkommen bei Orthpedia!


Orthpedia ist ein Projekt des Vereins Christlich-Orthodoxes Informationszentrum e.V.
Zur Vereinswebseite



Webseiten des Vereins

YouTube Kanal
YouTube Kanal
Orthodoxer Kalender
Orthodoxer Kalender
Orthodoxe Bibliothek
Orthodoxe Bibliothek
Orthodoxes Forum
Orthodoxes Forum
Orthodoxe Hochzeit
Orthodoxe Heirat



Andere Webseiten

Orthodoxer Buchhandel Edition Hagia Sophia
Orthodoxer Buchhandel
Webseite Orthodoxie in Deutschland
Orthodoxie in Deutschland
Zeitschrift der Schmale Pfad
Geistliche Zeitschrift
Portal für deutschsprachige Orthodoxie
Portal für deutschsprachige Orthodoxie
Neue Artikel
Epimachos von Pelusium.jpg
Der hl. Märtyrer Epimachos wurde in Ägypten im 3. Jahrhundert geboren. Er wurde unter Kaiser Decius (250) verhaftet, da er Götzenbilder zerstört hatte. Deshalb erlitt er nach grausamsten Martern mit Eisenhaken und einem spitzen Stein in einem unterirdischen Gefängnis den Tod durch Enthauptung. Seine Überreste wurden 100 Jahre später nach Rom gebracht und zusammen mit denen des hl. Gordian in der Katakombe an der Via Labicana beigesetzt.“
CHRYSANTOS von Rom.jpg





Newsletter
 
 
 

Sonntag, 26. September 2021
Sonntag 14 nach Pfingsten, vor Kreuzerhöhung. Ton 5. Kein Fasten.

Lesungen aus der Heiligen Schrift
Orthros - Sonntagsevangelium Nr. 3, Mk 16, 9-20. Liturgie - Sonntag vor Kreuzerhöhung: Gal 6, 11-18. Joh 3, 13-17. Tag: 2_Kor 1, 21 - 2, 4. (Stelle lesen: 2_Kor 1, 21 bis 2_Kor 2, 4.); Mt 22, 1-14. Erneuerung: Hebr 3, 1-4. Mt 16, 13-18.

Vorfest der Kreuzerhöhung; Gedenken der Weihe der Auferstehungskirche in Jerusalem Heilige: Hl. Märtyrer CORNELIUS der Hauptmann; Hll. Märtyrer JULIAN und SELEUKOS von Galatea; Hl. PETER von Atroe; Hll. Märtyrer ELIAS, ZOTIKOS, LUKIAN, VALERIAN, MAKROBIOS und GORDIAN in Tomi in Rumänien; Hll. Märtyrer CHRONIDES, LEONTIOS, SERAPION von Alexandria; Hl. Märtyrer STRATON; Hl. HIEROTHEOS vom Kloster Iveron auf dem Berg Athos; Hl. Großmärtyrerin KETEVAN, Königin von Georgien; Hl. CORNELIUS, Schüler des Hl. Alexander von Svir, und mit ihm Hll. DIONYSIOS und MISAEL.