Zweiter Brief an die Thessalonicher

Aus Orthpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Orthodoxes Glaubensbuch - Zweiter Brief an die Thessalonicher

Höchstwahrscheinlich wurde dieser Brief auch in Korinth geschrieben, einige Monate nach dem ersten Brief. Einige Christen in Thessalonich vernachlässigten ihre Arbeit, da sie zur Überzeugung gekommen waren, dass die Wiederkunft Christi schon sehr bald eintreten werde, und verwirrten damit die anderen. Der Apostel erklärt, dass vor der Wiederkunft Christi der Antichrist unter den Völkern auftreten wird, der durch die Kraft Satans wirken wird. Die Christen, die den Tag des Herrn erwarten, dürfen ihre Arbeit aber nicht aufgeben, sondern sollen arbeiten und den Glauben und die Frömmigkeit bewahren. “Wer nicht arbeiten will, soll auch nicht essen.”


Orthodoxes Glaubensbuch

Vorheriges Kapitel ( Erster Brief an die Thessalonicher )

Inhaltsverzeichnis & Copyright

Nächstes Kapitel ( Erster Brief an Timotheus )