Erster Brief an Timotheus

Aus Orthpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Orthodoxes Glaubensbuch - Erster Brief an Timotheus

Dieser Brief ist der Form und dem Inhalt nach dem Brief an Titus ähnlich. Beide sind am ehesten in Mazedonien geschrieben worden. Im Brief wendet sich der Apostel an Timotheus, den er in Ephesus zurückgelassen hatte. Der Apostel selbst hatte vor, bald dorthin zu kommen, worüber er auch an Titus nach Kreta schrieb. Beide Briefe sind um das Jahr 65 geschrieben worden.

In den Briefen gibt Paulus Anweisungen über die Leitung der christlichen Gemeinden, die er seinen Schülern anvertraut hatte. Deshalb heißen diese Briefe auch Pastoralbriefe. Im ersten Brief an Timotheus spricht der Apostel über die gottesdienstlichen Versammlungen, über kirchliche Ämter und über die Pflichten der Hirten. Er bittet die Reichen, freigiebig zu sein, und ermahnt sie, nicht auf ihren Reichtum, sondern auf Gott zu hoffen.


Orthodoxes Glaubensbuch

Vorheriges Kapitel ( Zweiter Brief an die Thessalonicher )

Inhaltsverzeichnis & Copyright

Nächstes Kapitel ( Zweiter Brief an Timotheus )