Philoumenos von Ankyra

Aus Orthpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
Philoumenos.jpg

Gedenktag: 29. November

Der heilige Märtyrer Philoumenos litt für Christus im Jahre 274, während der Christenverfolgung unter Kaiser Aurelian (270-275). Der hl. Philoumenos war Brothändler in Ancyra. Neider berichteten Statthalter Felix, dass Philoumenos Christ war, und so kam dieser vor einen Richter. Der hl. Philomenus verleugnete Christus nicht. Dafür wurden ihm Nägel in Hände, Füße und Kopf geschlagen, und dann zwangen sie ihn zu laufen. Der heilige Märtyrer ertrug die Foltern tapfer und übergab seine Seele Gott, als er verblutete.