St.Georg-Kirche zu Kurbinovo

Aus Orthpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
St.Georg-Kirche zu Kurbinovo
Christus errettet die Menschen aus der Hölle: eine Freske aus der St.Georg-Kirche zu Kurbinovo

Die für ihre Fresken berühmte St.Georg-Kirche zu Kurbinovo befindet sich im süd-westlichen Teil Mazedoniens, in der Gemeinde Resen unweit des Prespa-Sees, etwa 2 km nördlich vom Dorf Kurbinovo.

Diese in Form und Dimensionen sehr einfache Kirche ist geistlich und kulturell sehr bedeutend.

Laut einer Beschriftung im Altarraum, wurde sie 1191 von mindesten drei unbekannten Ikonengestaltern ausgemalt. Der Freskenstil ähnelt der Wandmalerei in der Kirche zu Ehren der Hl. Uneigennützigen Heiler (Agii Anagyri) in Kastoria (Nordgriechenland), die etwa zur gleichen Zeit errichtet wurde (als das Territorium des modernen Mazedonien zu Byzanz gehörte).

Die gut erhaltenen Fresken stellen die Kapitel der Evangelien, die über das Leben und die Wunder Christi berichten, sowie auch die Heiligen dar.

Fotos von den Fresken siehe unter: http://www.fidanoski.ca/Macedonia/Kurbinovo/index.htm