Victor Nesmelow

Aus Orthpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
Prof. Victor Nesmelow

Victor Nesmelow (russ.: Виктор Иванович Несмелов, 1863-1937) war ein russischer orthodoxer Theologe und Philosoph, Professor im Kasaner Geistlichen Seminar und in der dortigen Akademie, die er 1887 absolviert hatte, sowie Wirklicher Staatsrat.

Die wichtigsten Werke von Nesmelow sind der Lehre vom Heiligen Hierarchen Gregor von Nyssa und der christlichen Anthropologie gewidmet.

Nesmelow entwickelte ein theologisch-philosophisches System, das als existentialistisch bezeichnet werden kann. Am vollsten ist es in seinem fundamentalen Werk „Die Wissenschaft über den Menschen“ (russ.:“Наука о человеке“) dargestellt. Die Rezension dazu wurde von dem zukünftigen Metropoliten Antoni (Hrapowizkij) geschrieben, mit dem Nesmelow während dessen Rektorschaft in der Kasaner Akademie eng befreundet war und der sein Werk sehr hoch einschätzte.

Der Ausgangspunkt der Ideen von Nesmelow ist das Selbstbewusstsein des Menschen, der unmittelbar in sich eine spirituelle Realität entdeckt, die nicht auf das physikalische Sein reduzierbar ist. Von dieser subjektiven Realität des Geistes kommt Nesmelow zur objektiven Realität der spirituellen Welt und der Gottheit.

Der zweite Band der „Wissenschaft über den Menschen“, genannt „Die Metaphysik des Lebens und die christliche Offenbarung“, behandelt die Frage nach dem weltweiten Bösen und der Rettung vor diesem. Dazu leistet Nesmelow eine exegetische theologisch-philosophische Auslegung der biblischen Lehre über das Gute und das Böse sowie der Soteriologie. Laut Nesmelow war der Sündefall nicht ein Akt des bösen Willens, sondern ein Irrtum, der „die von Gott errichtete Ordnung des Seins verdreht und verdorben hat“. Der Weg zur Rettung bestehe darin, dass der Mensch seine Sünden erkennt und Gott darauf mit seiner Liebe antwortet, die sich durch die Menschwerdung Gottes geäußert hat. Durch seine Menschwerdung hat sich der Schöpfer mit unserer Welt vereint und uns dadurch die Möglichkeit zur Transformation und zur endgültigen Rückkehr auf die von Gott gegebene Wege gegeben