Sampson der Gastfreundliche

Aus Orthpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
Hl. Sampson der Gastfreundliche von Konstantinopel.jpg

Gedenktag: 27. Juni

Der ehrwürdige Sampson war ein reicher und vornehmer Römer, welcher als Arzt Kranken und Armen uneigennützig half. Danach verteilte er sein Vermögen unter die Armen und ließ seine Sklaven frei. Auf eigene Kosten baute er in Konstantinopel ein Haus zur Aufnahme von Pilgern, Armen und Kranken, in dem er auch selbst liebevoll diente. Der Patriarch von Konstantinopel weihte ihn zum Priester, und der oströmische Kaiser Justinian, der von dem Heiligen geheilt worden war, setzte den hl. Sampson zum Verwalter der kaiserlichen Fremdenherberge ein. Der Heilige starb um 530.


Quelle: Kirchenkalender