Proklos, Erzbischof von Konstantinopel

Aus Orthpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
Proklos, Erzbischof von Konstantinopel.jpg

Gedenktage: 20. November

Der hl. Proklos war Schüler des hl. Johannes Chrysostomos und war Bischof von Kyzikos. Im Jahre 434 wurde er zum Patriarchen von Konstantinopel gewählt. Zu seinen Verdiensten gehört, dass die Reliquien des einst verbannten hl. Johannes nach Konstantinopel gebracht und somit sein guter Ruf wiederhergestellt wurde. Zu dieser Zeit gab es in Konstantinopel ein großes Erdbeben, bei dem ein Knabe in den Himmel erhoben wurde und dort den Gesang hörte: "Heiliger Gott, heiliger Starker, heiliger Unsterblicher, erbarme dich unser!" Diesen Text singt man bis heute während des Hauptgottesdienstes (hl. Liturgie); er gehört zu den Grundgebeten der orthodoxen Christen. Der heilige Proklos starb im Jahre 474.

Quelle: Kirchenkalender