Phokas von Sinope

Aus Orthpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
Beschreibung

Gedenktage: 22. Juli, 22. September

Die Kirchengeschichte berichtet, dass der hl. Phokas in der Stadt Sinop geboren wurde. Von Kaiser Adrian (98 - 117) wurde er gezwungen Christus zu denunzieren. Da er sich weigerte, wurde er von seinen Verfolgern in einem heißen Bad verschlossen. Im Jahre 444 wurden die Reliquien des hl. Phokas' nach Konstantinopel übertragen. Seine Verehrung verbreitete sich im ganzen Mittelmeerraum, in Konstantinopel wurden ihm Kirchen geweiht.


Quelle: russische-kirche-l.de