Lukia von Syrakus

Aus Orthpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
Lukia.jpg

Gedenktag: 13. Dezember

Die Heilige Lukia stammte aus einer reichen und vornehmen Familie der Stadt Syrakus (Italien). Da ihre Mutter bei dem Reliquienschrein der Hl. Agatha in der Stadt Catania geheilt wurde, legte die Hl. Lukia aus tiefer Dankbarkeit ein Jungfräulichkeits–Gelübde ab. Ihr Vermögen teilte sie unter den Armen auf. Ihr durch ihre Absage erzürnter Bräutigam zeigte sie dem Statthalter als Christin an (weil alle Christen damals verfolgt wurden). Die Heilige wurde verhaftet, gefoltert und schließlich enthauptet (im Jahre 304).


Quelle: http://www.russische-kirche-l.de/