Lebensbuch des Starez Paisij

Aus Orthpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche



Vorderseite
Auflage Erste
Titel (Deutsch) Lebensbuch des Starez Paisij
Titel (Original)
Autor Klaus G. Kenneth [Hrsg.]
Übersetzung Hierodiakon Prokopy
Abstammung Orthodox
Herausgeber Nicht angegeben
Sprache des Originals
Serie Keine
Verlag Paulus
Jahr 2010
Stadt Freiburg, Schweiz
ISBN 9783722807706


Beschreibung

Die orthodoxe Spiritualität bietet auch dem westlichen Menschen eine Fülle an Überraschendem und Wertvollem. Das gilt in besonderer Weise für das seit Jahrhunderten gepflegte Herzensgebet, das inzwischen über die Ostkirchen hinaus weite Verbreitung gefunden hat und auch im Westen vielfach praktiziert wird. Zu den bedeutendsten Vertretern des Herzensgebetes zählt Starez Paisij (1722–1773). In seinem "Lebensbuch" macht er mit dessen Wesen vertraut und gibt praktische Anweisungen, wie es gebetet und im Inneren des Menschen wirksam werden kann. So vermag diese Schrift auch für die Menschen von heute zu einer Kraftquelle für ein erfülltes Leben werden.

Über den Autor

Starez Paisij (1722–1733) war bulgarischer Mönch. Von seinem langjährigen Aufenthalt auf dem Athos brachte er dessen Spiritualität mit in seine Heimat und machte sie dort bekannt. Zudem verfasste er die "Slawo-Bulgarische Geschichte", die ein wesentlicher Anstoß zur Entwicklung eines eigenen bulgarischen Nationalbewusstseins wurde. Klaus Kenneth Geboren 1945, lebt in Freiburg Schweiz. In zahlreichen Vorträgen, Radio- und Fernsehsendungen berichtet er von seinem Leben und seinem Glauben. Im Paulusverlag ist sein Buch "Zwei Millionen Kilometer auf der Suche" in der vierten Auflage erschienen.

Quellen

http://amazon.de/