Johanniten

Aus Orthpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche

Die Johanniten (nicht zu verwechseln mit den Johannitern) sind eine parasitische spekulative Sekte, die im Russischen Reich zu Anfang des 20 Jh. von den ungestümsten Verehrern des Erzpriesters Johannes von Kronstadt gegründet wurde, welche ihn für die Verkörperung Christi hielten. Sowohl von Vater Johannes selbst als auch vom Heiligsten Synod wurde die Sekte für ihren Irr- und Aberglauben mehrmals getadelt und über ihre Führer und Mitglieder der Kommunionsbann verhängt.