Joel

Aus Orthpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche

Orthodoxes Glaubensbuch - Das Buch des Propheten Joël

Joel.jpg

Gedenktag: 19. Oktober

Der Name Joël bedeutet “Jahwe ist der Herr”. Von seinem Leben ist bekannt, dass er zur Zeit des Königs Joram, etwa zwischen 840 und 820 v. Chr. wirkte.

Joël begann seine Predigttätigkeit zu der Zeit, als Juda nach einer langen Trockenheit von Heuschrecken verwüstet worden war. In dieser Plage sieht der Prophet eine Strafe Gottes und sagt das Jüngste Gericht über alle Völker voraus.

Joël sagt die Herabkunft des Heiligen Geistes auf sein Volk voraus. Aber Joël ist auch ein Prediger der Buße, deshalb werden seine Aufrufe zum Fasten und Gebet während der Großen Fastenzeit in der Kirche gelesen.

Der Inhalt des Buches Joël

Die Plagen sind das Gericht Gottes über das Volk

Die Verheißungen Gottes für die Gegenwart und Zukunft

Der kommende Tag des Herrn und das Jüngste Gericht

Der Segen für das Volk, wenn Gott in Zion wohnen wird


Orthodoxes Glaubensbuch

Vorheriges Kapitel ( Das Buch des Propheten Daniel )

Inhaltsverzeichnis & Copyright

Nächstes Kapitel ( Das Buch des Propheten Amos )