Irdene Gefäße

Aus Orthpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche


Vorderseite
Auflage Erste Dritte
Titel (Deutsch) Irdene Gefäße - Die Praxis des persönlichen Gebetes nach der Überlieferung der heiligen Väter
Titel (Original) Irdene Gefäße - Die Praxis des persönlichen Gebetes nach der Überlieferung der heiligen Väter
Autor Gabriel Bunge
Übersetzung
Abstammung Katholisch
Herausgeber Nicht angegeben
Sprache des Originals Russisch
Verlag Christlicher Osten Christlicher Osten
Jahr 1996 1999
Stadt Würzburg Würzburg
ISBN 978-3-927894-22-8


Beschreibung

189 Seiten. "Sage mir, wie du betest, und ich sage dir, was du glaubst!" In christlichen Kreisen hört man heute oft die Klage, "der Glaube verdunste". Trotz eines nie dagewesenen "pastoralen Einsatzes" scheint der Glaube in der Tat bei vielen Christen zu "erkalten" oder eben salopp ausgedrückt zu "verdunsten". Es ist die Rede von einer Glaubenskrise, des Klerus nicht weniger als der Laien.

Quellen

www.christlicher-osten.de