Die Große Fastenzeit - Askese und Liturgie in der Orthodoxen Kirche

Aus Orthpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche


Vorderseite
Auflage Erste Zweite
Titel (Deutsch) Die Große Fastenzeit - Askese und Liturgie in der Orthodoxen Kirche
Titel (Original)
Autor Alexander Schmemann
Übersetzung Elmar Kalthoff
Abstammung Nicht angegeben
Herausgeber Nicht angegeben
Sprache des Originals Englisch
Verlag EOS Verlag EOS Verlag
Jahr 2007
Stadt Ottilien Ottilien
ISBN 3-9803437-1-5 3-8306-7272-1


Beschreibung

„Die vorliegende Abhandlung „Die Große Fastenzeit“ von Protopresbyter Alexander Schmemann (*1921 in Tallinn/Estland, +1983 in New York), einem der bekannten orthodoxen Theologen, die in diesem Jahrhundert infolge der kommunistischen Machtergreifung in Russland im Westen gewirkt und auf vielfältige und kompetente Weise die Orthodoxie bekannt gemacht haben, führt direkt ins Herz ostkirchlicher Liturgie und Frömmigkeit. Sie führt nämlich in das liturgische Leben der vorösterlichen Zeit ein, welche bekanntlich der Vorbereitung auf das "Fest der Feste", die Kreuzigung und die Auferstehung des Herrn dient. Sie erläutert die Botschaft der reuevollen Umkehr, des intensiven Gebets und des geistigen und leiblichen Fastens, wie diese in den Hymnen und die liturgische Tradition der Kirche im Laufe der Jahrhunderte Eingang gefunden haben. Danach verhilft sie den orthodoxen Christen zu einem tieferen Verstehen und bewussteren Erleben dieser Zeit und vermittelt gleichzeitig auch dem Nichtorthodoxen einige wichtige Aspekte christlichen Lebens schlechthin.“ Aus dem Vorwort von Theodor Nikolaou.

AUSZUG AUS DER INHALTSANGABE:

EINLEITUNG: Die Fastenzeit - Eine Reise auf Ostern zu

Kapitel Eins: Die Vorbereitung auf die Fastenzeit 1. Das brennende Verlangen (Sonntag des Zachäus) 2. Die Demut (Sonntag des Zöllners und Pharisäers) 3. Rückkehr aus dem Exil (Sonntag vom verlorenen Sohn) 4. Das Letzte Gericht (Sonntag des Fleischverzichtes) 5. Die Vergebung (Sonntag der Tyrophagie)

Kapitel Zwei: Die Gottesdienste der Fastenzeit 1. Die glanzausstrahlende Traurigkeit 2. Das Gebet des heiligen Ephräm des Syrers zur Fastenzeit 3. Die Heiligen Schriften 4. Das Triodion Kapitel Drei: Die Liturgie der Vorgeweihten Gaben 1. Die beiden Bedeutungen der Kommunion 2. Die beiden Bedeutungen des Fastens 3. Die Kommunion am Abend 4. Die Ordnung des Dienstes

Kapitel Vier: Die Fastenzeit als Reise 1. Der Beginn: Der Große Kanon 2. Die Samstage der Fastenzeit 3. Die Sonntage der Fastenzeit 4. Mitt-Fasten: Das Heilige Kreuz 5. Auf dem Weg nach Bethanien und Jerusalem

Kapitel Fünf. Die Fastenzeit in unserem Leben 1. Das Ernstnehmen der Fastenzeit 2. Die Teilnahme an den Gottesdiensten in der Fastenzeit 3. »…Sondern nur durch Beten und Fasten«  4. Ein »Lebensstil« für die Fastenzeit

Historische Anmerkungen Anhang: Das Heilige den Heiligen 1. Eine dringliche und wesentliche Frage 2. »Religionslose Religion«  3. Warum Sakramente? 4. Die Norm 5. Der Niedergang - Seine Gründe und Entschuldigungen 6. Die Bedeutung der Kommunion 7. Die Bedeutung der Vorbereitung auf die Kommunion 8. Beichte und Kommunion 9. Eine vollständige Wiederentdeckung

Quellen

www.eos-verlag.de