Johannes Kukuzelis

Aus Orthpedia
Version vom 7. Oktober 2022, 20:02 Uhr von Nikolaj Mitra (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springenZur Suche springen
Kukuzelis 04.jpg

Gedächtnis: 1. Oktober

Johannes Koukouzelis war ein Slave aus Dyrrachion (heute Durres in Albanien). Als junger Mann wurde er zur Musikschule nach Konstantinopel gebracht, wo er der Lieblingssänger des kaiserlichen Hofes wurde. Doch er fürchtete die Schmeichelei und das Lob der Menschen und floh zum Heiligen Berg. Dort trat er in die Große Lavra ein, wobei er sich als einfachen Hirten ausgab. Er unterzog sich einer außerordentlich strengen Askese. Zweimal erschien ihm die Allheilige Gottesgebärerin. Er entschlief im Frieden vor 1341.

Gebete

Troparion (4. Ton)

In der Blüte deines Lebens eifrig nach der Gerechtigkeit strebend, eiltest du zum Heiligen Berg und warst vollkommen in Deinem Streben. Deshalb ist dein Kloster bereichert durch jede der von Dir geschaffenen Hymnen wie mit kostbaren Geschenken. Darum, o Johannes, halte Fürsprache beim Herrn.