Neophytos von Nicäa, Mrt.

Aus Orthpedia
Version vom 3. Februar 2021, 15:59 Uhr von Alexandra (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „thumb|HH. Maximos der Bekenner Gedenktag: 21. Januar Der hl. Neophytos stammte aus Nicäa und wurde von seinen Eltern…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springenZur Suche springen
HH. Maximos der Bekenner

Gedenktag: 21. Januar

Der hl. Neophytos stammte aus Nicäa und wurde von seinen Eltern in christlicher Frömmigkeit erzogen. Als Jüngling verließ er das elterliche Haus und ging in die Wüste, wo er in einer Löwenhöhle Wohnung nahm. Unter Kaiser Diokletian ging er freiwillig in die Stadt Nicäa und prangerte hier öffentlich die Gottlosigkeit des heidnischen Glaubens an. Die in Wut versetzten Heiden hängten den Märtyrer an einen Baum, schlugen ihn mit einer Ochsensehne, malträtierten ihn mit Eisen und warfen ihn in einen Ofen, in welchem er aber unversehrt blieb. Darauf tötete ihn ein Heide durch einen Speerstoß in die Brust. Er starb im 16. Lebensjahr um 302/303 zu Nikäa.