Maltzew, Alexij, Erzpriester

Aus Orthpedia
Version vom 30. Juni 2011, 00:55 Uhr von AlexejVeselov (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „"""Alexij Petrowitsch Maltzew""" wurde 1854 in Jaroslawl (Galizien) geboren. Er wirkte als Lehrer am Petersburger geistlichen Seminar, bevor er 1886 zum Erzpriest…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springenZur Suche springen

"""Alexij Petrowitsch Maltzew""" wurde 1854 in Jaroslawl (Galizien) geboren. Er wirkte als Lehrer am Petersburger geistlichen Seminar, bevor er 1886 zum Erzpriester ernannt wurde und als Propst an die russische Botschaftskirche in Berlin entsandt wurde. Dort wirkte fast 30 Jahre lang; hier entstand auch sein liturgisches Editionswerk. Mit Ausbruch des Weltkrieges wurde er 1914 aus Deutschland ausgewiesen und starb bereits ein Jahr später im Kurort Kislowodsk im Nordkaukasus.

Quellen

michael-pfeifer.de