Lobgesang und Wehklage zur Grablegung unseres Herrn Jesus Christus

Aus Orthpedia
Version vom 15. Juni 2010, 21:17 Uhr von Jochanan (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „{{Buch Auflage 1 |Name der Abbildung = |Titel deutsch = Lobgesang und Wehklage zur Grablegung unseres Herrn Jesus Christus |Titel original = Τα Εγκώμια …“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche



[[File:|thumb|Vorderseite]]

Auflage Dritte
Titel (Deutsch) Nicht angegeben
Titel (Original) Nicht angegeben
Autor Unbekannter Autor des 14./15. Jh., Teil des griechischen Triodions
Übersetzung Hl. Kloster des Hl. Johannes des Vorläufers, Chania
Abstammung orthodox
Herausgeber Hl. Kloster des Hl. Johannes des Vorläufers, Chania
Sprache des Originals griechisch
Serie keine
Verlag Kloster des Hl. Johannes des Vorläufers, Chania (Kreta, Griechenland)
Jahr 2003/2006
Stadt Chania (Kreta, Griechenland)
ISBN 960-88698-4-6


Beschreibung

Diese Wehklage der Allheiligen Gottesmutter, die zugleich ein Lobgesang ist auf den Erlöser, wird in der griechischen Tradition gesungen am Epitaph, am Abend des Grossen Freitags, in drei Stationen. Enthält alle Verse, in der traditionellen Alternation mit den Versen von Psalm 118. Im Anhang Notenteil zum Erlernen der Melodie. 47 Seiten. Geheftet. Format 14x21.

Quelle::prodromos verlag