Jung-Mönch: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Orthpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
Ein '''Jung-Mönch''' (auch'''Rjassophor-Mönch''' oder '''Mönchsanwärter'''; russ.: инок, рясофорный монах) ist in der Orthodoxen Kirche der monastische Rang zwischen Novize und Mönch; also jemand, der zwar bereits die Mönchskleidung (den ''Rjasophor'') trägt und das Leben eines Mönchs führt, jedoch noch nicht das Gelübde abgelegt hat.  
+
Ein '''Jung-Mönch''' (auch '''Rjassophor-Mönch''' oder '''Mönchsanwärter'''; russ.: инок, рясофорный монах) ist in der Orthodoxen Kirche der monastische Rang zwischen Novize und Mönch; also jemand, der zwar bereits die Mönchskleidung (den ''Rjasophor'') trägt und das Leben eines Mönchs führt, jedoch noch nicht das Gelübde abgelegt hat.  
  
 
Die weibliche Entsprechung ist die '''Jung-Nonne'''.
 
Die weibliche Entsprechung ist die '''Jung-Nonne'''.

Version vom 6. Februar 2011, 23:17 Uhr

Ein Jung-Mönch (auch Rjassophor-Mönch oder Mönchsanwärter; russ.: инок, рясофорный монах) ist in der Orthodoxen Kirche der monastische Rang zwischen Novize und Mönch; also jemand, der zwar bereits die Mönchskleidung (den Rjasophor) trägt und das Leben eines Mönchs führt, jedoch noch nicht das Gelübde abgelegt hat.

Die weibliche Entsprechung ist die Jung-Nonne.

Siehe auch: Monastische Ränge

Siehe auch: Mönchsweihe