Umriss

Aus Orthpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Umriss.jpg

Umriss (russ. прорись, Proris) ist ein Begriff der russischen Ikonenmalerei, der eine auf Papier angefertigte ein- (schwarz) oder zweifarbige (schwarz und rot-braun) Konturenzeichnung bezeichnet.

Mit schwarzer Farbe wurden die Konturen der Abbildungen, und mit roter Farbe Aufhellungen (пробела), spätere Ocker- und Weißflächen (охрение) und helle Striche (движки) vorgezeichnet. Durch Auflegen eines feuchten Blattes Papier auf die fertige Vorzeichnung und sorgfältiges Anpressen erhielt man einen Abdruck der Abbildung. Durch einen weiteren Abdruck dieses Negativs auf die Grundierung der zukünftigen Ikone wurde die originale Vorzeichnung des Motivs auf die Ikone übertragen.

Diese „Umrisse“ wurden manchmal auch „Muster“ genannt, denn sie wurden als Vorlage für weitere Ikonen zum selben Motiv verwendet. Eine Umrissabbildung ist eine „spiegelverkehrte“ Fixierung des Motivs.