Ulpianus von Tyros

Aus Orthpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Leben

Der Heilige Ulpianus wurde im Jahr 306 zusammen mit einem Hund und einer giftigen Schlange, der Aspis, in eine rohe Rinderhaut eingenäht und ins Meer geworfen. Er fand somit einen schrecklichen Märtyrertod.


Quellen

Eusebius von Cäsarea: Über die Märtyrer in Palästina (De martyribus palaestinae), V. www.unifr.ch/bkv/kapitel2030-5.htm (Online Bibliothek der Kirchenväter, s. Links)