Timotheus I. von Alexandria

Aus Orthpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gedenktag: 13. Februar

Der Hl. Hierarch Timotheus I. von Alexandria (+ 385) war Schüler des Heiligen Athanasius dem Großen und Bruder von Peter von Alexandria, dem er 380 auf der Kathedra von Alexandria nachfolgte. Über sein Leben ist sehr wenig bekannt. Er war Teilnehmer am Zweiten Ökumenischen Konzil, Prediger der Wesensgleichheit der Heiligen Dreiheit und Verteidiger der orthodoxen Lehre über den Heiligen Geist. Der Hl. Hierarch Timotheus führte den Kampf gegen den Arianismus und kümmerte sich um die Wohlfahrt.

Aufgrund seiner Gelehrtheit wandten sich viele Bischöfe an ihn um die Klärung unklarer Fragen. 18 seiner Antworten auf Fragen nach der Kommunion und der sittlichen Reinheit erhielten kanonische Kraft durch die 2. Regel des Sechsten Ökumenischen Konzils. Erhalten blieb auch sein Brief an Diodor von Tarsos, der im 7. Band der "Bibliotheca Veterum Patrum" veröffentliche wurde. Dem Hl. Hierarchen Timotheus werden auch die „Vitae der ehrwürdigen Mönche“ zugeschrieben In einer armenischen Übersetzung aus dem 5. Jahrhundert sind die von ihm verfasste Vita des Hl. Athanasius und zwei Homilien über die All-Heilige Jungfrau erhalten.