Sacharja

Aus Orthpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Orthodoxes Glaubensbuch - Das Buch des Propheten Sacharja

“Der, dessen Jahwe gedenkt”, so lautet die Übersetzung des Namens Sacharja. Er stammte aus einer Priesterfamilie, predigte zusammen mit dem Propheten Haggai und setzte dessen Arbeit fort. Sacharja kehrte aus der Babylonischen Gefangenschaft zusammen mit dem Ältesten Serubbabel nach Jerusalem zurück. Er war Mitglied der Großen Synagoge. Er starb in hohem Alter.

Sacharja unterstützte die Bauleute der Stadt und des Tempels in jener schweren Zeit, als jeder von ihnen auch noch den Angriffen der benachbarten Samariter ausgesetzt war. Der Prophet tröstete das Volk, er sprach über die große Zukunft des Tempels und über das Reich des Erlösers. Die Predigt Sacharjas begann im Oktober oder November 520 v. Chr., d. h. unmittelbar nach der Predigt des Propheten Haggai.

Das Buch des Propheten Sacharja wird in zwei Teile geteilt. Im ersten werden die Hinwendung Gottes an das Volk, die Visionen des Propheten und seine Reden über die Krone Jeschuas, über das Fasten und das Reich des Erlösers beschrieben.

Der zweite Teil unterscheidet sich in Stil und Inhalt vom ersten und beschreibt genau einige Momente aus dem irdischen Leben des Erlösers, z. B. die Weissagung über den Einzug des Herrn in Jerusalem auf einem Esel, der bei den alten Völkern den Frieden symbolisierte. Diese Weissagung wird in der Kirche am Palmsonntag gelesen.

Der Inhalt des Buches Sacharja

Wort an die Bauleute der Stadt

Acht Visionen des Propheten

Die Krone des Hohenpriesters Jeschua

Prophetische Reden: Die Liebe zu Gott und den Menschen ist wichtiger als das Fasten

Das Heil ist für alle Völker möglich

Die Versammlung der Völker

Die Bestrafung der untreuen Hirten

Die Belagerung des Neuen Jerusalem und die Bewahrung der Stadt durch Gott

Der Gute Hirte, der Erlöser und die Verbreitung des Reiches Gottes


Orthodoxes Glaubensbuch

Vorheriges Kapitel ( Das Buch des Propheten Haggai )

Inhaltsverzeichnis & Copyright

Nächstes Kapitel ( Das Buch des Propheten Maleachi )