Philokalie

Aus Orthpedia

Wechseln zu: Navigation, Suche



Disambig-dark.png Dieser Artikel erläutert den Begriff Philokalie; zu anderen Bedeutungen siehe Philokalie (Begriffsklärung).


Die Philokalie (griech. Φιλοκαλία) ist eine Sammlung der Auszüge aus Werken, Sprüchen und Belehrungen von ursprünglich 26, später 38 asketischen christlich-orthodoxen Vätern aus der Zeit vom 4. bis zum 15. Jahrhundert. Das griechische Wort Philokalia bedeutet Liebe zur Schönheit, d.h. der Tugend oder der geistigen Schönheit; es wird auch oft mit Tugendliebe übersetzt. Die Philokalie gibt die Erfahrung der orthodoxen Asketen auf ihrem Wege zur Vereinigung mit Gott wider. Die meisten Texte gehören zur Tradition des Hesychasmus.

Sonstiges