Philokalie

Aus Orthpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche



Disambig-dark.png Dieser Artikel erläutert den Begriff Philokalie; zu anderen Bedeutungen siehe Philokalie (Begriffsklärung).


Die Philokalie (griech. Φιλοκαλία) ist eine Sammlung der Auszüge aus Werken, Sprüchen und Belehrungen von ursprünglich 26, später 38 asketischen christlich-orthodoxen Vätern aus der Zeit vom 4. bis zum 15. Jahrhundert. Das griechische Wort Philokalia bedeutet Liebe zur Schönheit, d.h. der Tugend oder der geistigen Schönheit; es wird auch oft mit Tugendliebe übersetzt. Die Philokalie gibt die Erfahrung der orthodoxen Asketen auf ihrem Wege zur Vereinigung mit Gott wider. Die meisten Texte gehören zur Tradition des Hesychasmus.