Panaghia Antiphonitria

Aus Orthpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Panaghia Antiphonitria
Die Ikone der Panaghia Antiphonitria ist ein Wandgemälde; sie befindet sich im Mesonyktikon des Katholikon des Klosters Vatopedi. Ihren Namen hat sie von der Stimme, die von ihr ausging (antiphonise bedeutet “sie antwortete”). Es wird überliefert, dass das Kloster einst von Placidia, der Tochter Theodosius’ des Großen, besucht wurde. Als sie sich dem Katholikon näherte, in der Absicht, es durch die kleine Seitentür zu betreten, hörte sie eine Stimme, die von der Ikone ausging: “Bleibe, wo du bist und tritt nicht näher. Wie kannst du, eine Frau, es wagen, an diesen Ort zu kommen?” Die Prinzessin, von Furcht ergriffen, bat die Mutter Gottes um Vergebung und verließ den Heiligen Berg unverzüglich. Zur Erinnerung an dieses Wunder ließ sie die Kapelle des Hl. Demetrius errichten.


Quellen

Das Große Kloster Vatopaedi. Ein Handbuch für den Pilger. Verlag: Das Große Kloster Vatopaedi, Berg Athos, Griechenland, 1993. ISBN 960-85391-3-7. Preis: 4,50,- €.

Im Internet zu finden auf: vatopaidi.wordpress.com