Orthodoxe Quellen und Zeugnisse

Aus Orthpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Orthodoxe Quellen und Zeugnisse ist der Titel einer Reihe von Publikationen, deren Ziel darin besteht, Texte aus der authentischen Tradition der Orthodoxen Kirche in deutscher Sprache zugänglich zu machen. Es handelt sich dabei zumeist um Übersetzungen von Originaltexten aus verschiedenen Zeitepochen, die die zeitlose Gültigkeit und Kontinuität der orthodoxen Spiritualität widerspiegeln, den Geist der Heiligen. Die spirituelle Tradition des orthodoxen Christentums ist für die meisten Menschen in den westlichen Ländern eine fremdartige Welt, obwohl die Orthodoxie die Fortsetzung der ungeteilten Kirche des ersten christlichen Jahrtausends ist – und daher auch innerstes, allerdings tief verschüttetes Erbe des Abendlandes. Auf dieses Erbe hinzuweisen, einige Quellen daraus zu erschließen und Zeugnisse für seine lebendige Aktualität zu übermitteln, ist die Aufgabe dieser Reihe. Die darin publizierten Texte erscheinen größtenteils zum ersten Mal in deutscher Sprache. Die Schriftenreihe wurde 2002 gegründet und wird herausgegeben von Johannes A. Wolf.

Orthodoxe Quellen und Zeugnisse umfasst einerseits die vierteljährlich erscheinende Schriftenreihe „Der Schmale Pfad“, und andererseits weitere Einzelveröffentlichungen, beispielsweise „Der Prolog von Ochrid“ vom hl. Nikolaj Velimirović und „Der Weg zur Rettung“ vom hl. Theophan dem Klausner.

Quellen im Internet

Offizielle Internetseite