Offenbarung, Göttliche

Aus Orthpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Natürliche Offenbarung bedeutet, dass mit den Mitteln des Verstandes jedem Menschen, auch jenen, die nicht glauben, eine Erkenntnis Gottes in der von ihm geschaffenen Welt möglich ist. Eine direkte Selbstmitteilung Gottes ist dazu nicht erforderlich.

Dem gegenüber bedeutet übernatürliche Offenbarung eine Form der Offenbarung, die nicht jedem Menschen verstandesmäßig erschließbar ist. Diese kann durch außergewöhnliche Selbstbezeugungen Gottes, die ausgewählten Menschen widerfahren, gegeben werden.

Den natürlichen Offenbarungen widmet sich Natürliche Theologie (auch theologia naturalis oder philosophische bzw. rationale Theologie genant), die Lehre über Gott, die aus natürlichen Quellen schöpft. Mit „natürlichen Quellen“ sind hier vor allem die menschliche Vernunft und die Betrachtung der Schöpfung gemeint. Die Natürliche Theologie grenzt sich von der Offenbarungstheologie ab, die die übernatürliche Offenbarung Gottes miteinbezieht.