Niederlegung des ehrwürdigen Gewandes der Allerhl. Gottesmutter in der Kirche von Blachernae

Aus Orthpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gedenktag: 2. Juli

Das verehrungswürdige Gewand der Gottesmutter wurde von zwei Brüdern, Galbios und Kandidos, in der Heimatstadt der Hl. Maria gefunden – in Nazareth im Hl. Lande. Im Jahre 474 wurde die Reliquie nach Konstantinopel überführt und in der Gottesmutter-Kirche zu Blachernae niedergelegt.