Martyrios von Selenij Insel

Aus Orthpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Martyrios von Selenij Insel.jpg

Gedenktag: 1. März, 11. November

Der ehrwürdige Martyrios (Martyrij) (sein Taufname war Mina) wurde in der Stadt Welikije Luki im Gouvernement Pskow in Westrussland geboren. Als Mönch lebte er zuerst im hl.-Sergius-Kloster der Stadt und gründete später ein neues Kloster auf der Insel Selenij („die Grüne“), woher sein Zuname "Selenezkij" stammt. Er starb im hohen Alter, im Jahre 1603.

Das Kloster, in welchem seine Gebeine ruhen, liegt in Bezirk von Tichwin, ca. 180 km von St. Petersburg entfernt.