Hirenarchos, hl. Mrt. und sieben Märtyrerinnen in Sebaste

Aus Orthpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Märtyrer HIRENARCHOS in Sebaste.jpg

Gedenktag: 28. November

Der heilige Märtyrer Hirenarchos war aus Sebaste in Armenien und lebte während der Herrschaft von Kaiser Diokletian (284-305). Als er jung war, leistete er den Märtyrern im Gefängnis Beistand, welche gefoltert worden waren. Einmal sah er, wie eine Frau wegen Christus gefoltert wurde und ihr Leid tapfer erduldete. Der hl. Hirenarchos staunte sehr darüber, welch großen Mut die Christen gegenüber dem Tyrannen bewiesen, obwohl sie doch eigentlich so schwach waren.

Erleuchtet durch die göttliche Gnade, bekannte sich auch Hirenarchos zu Christus. Er erduldete Qualen durch Feuer und Wasser und wurde dann zusammen mit sieben heiligen Frauen enthauptet, im Jahre 303.

Quelle: Kirchenkalender