Gordios von Caesarea

Aus Orthpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gordij.jpg

Gedenktag: 3. Januar

Der Hl. Gordios wurde im 3. Jahrhundert in Caesarea geboren. Der Überlieferung nach war er römischer Offizier in Israel. Nach dem Erlebnis von Verfolgungen und Hinrichtungen von Christen quittierte er seinen Dienst und lebte am Berg Sinai als Einsiedler. Im Jahre 320 kehrte er in die Stadt zurück, kritisierte öffentlich den heidnischen Kult, bekannte sich als Christ, wurde bedroht und, als er standfest blieb, enthauptet. Das geschah im 4. Jahrhundert.