Gemeinde zu Mariae Schutz (Graz, Österreich)

Aus Orthpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Orthodoxie im deutschsprachigen Raum auf einer größeren Karte anzeigen
Zu Ehren Mariae Schutz
Zugehörigkeit Diözese von Wien und Österreich der Russischen Orthodoxen Kirche
Vorsteher Erzpriester Chrysostomos Pijnenburg
Kleriker Keine Angabe
Gottesdienst Kirchenslawisch
Choral Kirchenslawisch
Adresse / Stadt Mariahilferplatz 3, 8020 Innsbruck
Webseite http://pfarre-graz.orthodox.ru


Geschichte

Seit den späten 1940er Jahren gibt es in Graz eine russische orthodoxe Gemeinde. Seit 20 Jahren werden die Gottesdienste in der Schatzkammerkapelle des Minoritenklosters Maria-Hilf gefeiert. Über viele Jahre betreuten Priester der Kathedrale zum Heiligen Nikolaus in Wien die Gemeinde. Von 2004 bis 2009 war Arsenij Tschernikin Pfarrer der Gemeinde, die in dieser Zeit stark wuchs. Seit der Versetzung von Arsenij Tschernikin nach Moskau feiert Erzpriester Chrysostomos Pijnenburg aus Wien etwa ein Mal pro Monat die Göttliche Liturgie mit der Gemeinde. Im Oktober 2010 wurde die Gemeinde rückwirkend ab November 2009 staatlich anerkannt.

Quelle

Seite der Gemeinde