Die Grundlagen der Sozialdoktrin der Russisch-Orthodoxen Kirche

Aus Orthpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche



Vorderseite
Auflage Erste
Titel (Deutsch) Die Grundlagen der Sozialdoktrin der Russischen Orthodoxen Kirche
Titel (Original) Основы социальной концепции Русской Православной Церкви
Autor
Übersetzung Christiana Christova
Abstammung Orthodox, Übersetzung Konrad Adenauer Stiftung
Herausgeber Nicht angegeben
Sprache des Originals Russisch
Serie Keine
Verlag Konrad Adenauer Stiftung
Jahr
Stadt
ISBN 3-933714-41-9


Beschreibung

Die deutsche Übersetzung vom wichtigen Dokument der Russisch-Orthodoxen Kirche, mit Einführung und Kommentar von Josef Thesing und Rudolf Uertz.

Das vorliegende, vom Heiligen Bischöflichen Synod der Russisch-Orthodoxen Kirche verabschiedete Dokument legt die Grundlagen ihrer Lehre zu Fragen des Verhältnisses von Staat und Kirche sowie zu einer Anzahl bedeutsamer gegenwärtiger Probleme der Gesellschaft dar. Ebenso gibt es die offizielle Position des Moskauer Patriarchats hinsichtlich der Beziehungen zu Staat und säkularer Gesellschaft wieder. Darüber hinaus stellt es Richtlinien auf, die im betreffenden Bereich dem Episkopat, der Geistlichkeit sowie den Laien Orientierung bieten.

Der Charakter dieses Dokuments entspricht den Notwendigkeiten, wie sie die Vollkommenheit der Russisch-Orthodoxen Kirche im Laufe eines langen historischen Zeitraums auf dem kanonischen Territorium des Moskauer Patriarchats sowie über dessen Grenzen hinaus erfahren hat. Vor diesem Hintergrund besteht sein Hauptgegenstand zum einen in den fundamentalen theologischen sowie kirchlich-sozialen Fragen, zum anderen in denjenigen Aspekten des staatlichen und gesellschaftlichen Lebens, die für die gesamte kirchliche Vollkommenheit am Ende des 20. Jahrhunderts wie auch in nächster Zukunft gleichermaßen aktuell sind.

Das Dokument behandelt folgende Themen: 1. Kirche und Nation; 2. Kirche und Staat; 3. Christliche Ethik und weltliches Recht; 4. Kirche und Politik; 5. Die Arbeit und ihre Früchte; 6. Eigentum; 7. Krieg und Frieden; 8. Verbrechen, Sühne, Wiedergutmachung; 9. Fragen der persönlichen, familiären und gesellschaftlichen Sittlichkeit; 10. Die Gesundheit der Person und des Volkes; 11. Fragen der Bioethik; 12. Die Kirche und Fragen der Ökologie; 13. Weltliche Wissenschaft, Kultur und Bildung; 14. Die Kirche und die weltlichen Massenmedien; 15. Internationale Beziehungen; 16. Probleme der Globalisierung und des Säkularismus.

Es sei betont, dass dieses Werk kein Korsett darstellen soll, sondern als eine Orientierungshilfe begriffen werden soll.

Siehe auch: Grundlagen der Sozialdoktrin der ROK

Quellen

www.christlicher-osten.de