Benutzer Diskussion:Alexandra

Aus Orthpedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hallo Alexandra, es ist schön, dass Du hier relativ viel schreibst, denn es sind leider nur wenige aktiv. Wegen Deiner letzten Änderung möchte ich Dich darauf hinweisen, dass man in deutschsprachigen Wikis externe Links mit "Weblinks" überschreibt und interne Links mit "Siehe auch". Außerdem ist es üblich, Angaben wie z.B. unter den Weblinks den Hinweis auf einen Text im Internet möglichst vollständig zu machen, also folgendermaßen: Name: Titel (verlinkt mit dem Text, kursiv), Datum in Klammern. Bitte achte in Zukunft auf solche Konventionen. Danke. --Bonifatius 10:30, 7. Nov. 2014 (CET)

Lieber Bonifatius, vielen Dank, dass Sie sich darum kümmern. Was ich für Orthpedia mache, mache ich in Absprache mit Vater Alexios. Ich muss Ihnen aber sagen, dass ich zZ komplett überfordert bin. insofern entschuldigen Sie bitte, wenn ich, trotz aller Mühe, doch FEhler mache. Falls Sie diese kontrollieren könnten, bin ich Ihnen in Voraus dankbar.
"z.B. unter den Weblinks den Hinweis auf einen Text im Internet möglichst vollständig zu machen, also folgendermaßen: Name: Titel (verlinkt mit dem Text, kursiv), Datum in Klammern. Bitte achte in Zukunft auf solche Konventionen. Danke."
Sorry, verstehe nicht ganz, was Sie meinen. Wir pflegen diese Links ein bereits seit 2009 oder so, im eiheitlichen Format, was passt da nicht? Geben Sie bitte konkret ein sichtbares Beispiel, was Ihnen nicht passt und wie es ausssehen soll. --Alexandra 19:57, 10. Nov. 2014

Liebe Alexandra, entschuldigen Sie, dass ich Sie geduzt habe, denn ich kenne die Umgangsregeln hier nicht, da ich bisher kaum in Orthpedia kommuniziert habe. Ich habe diese Diskussion auf Ihre Diskussionsseite konzentriert und alles dorthin kopiert, da das so üblich ist. Auf der Benutzerseite diskutiert man nicht. Eine Diskussion wird auch immer auf der Seite fortgesetzt, wo sie begonnen wurde.
Mir ist klar, dass es in der Orthpedia einiges zu verbessern gibt, weswegen ich mich bisher oft um „Qualitätssicherung“, so nennt man das in der Wiki-Sprache, bemüht habe. Es ist allerdings viel in diesem Bereich zu tun. Bisher habe ich mich auch nur um Grundsätzliches gekümmert und nicht um Ästhetik, also um die logische Struktur und Formatierungen sowie um die Vermeidung von Urheberrechtsverletzungen.
Nun zu Ihren Fragen: Es gibt interne Links, also Links zu anderen Lemmata in der Orthpedia, die demnach nicht mit http://www. beginnen. Diese Links außerhalb des Fließtextes werden in deutschsprachigen Wikis in jedem Lemma unter der Überschrift „Siehe auch“ zusammengefasst. In der Regel ist dies der Gliederungspunkt nach der Literatur und vor dem Weblinks. Hier ein korrektes Beispiel: Jesusgebet. Daneben gibt es sog. externe Links, also Links auf Webseiten außerhalb der Orthpedia, die demnach mit http://www. beginnen, z. B. http://www.sobor.de/ . Diese externen Links bezeichnet man als „Weblinks“ und sind bei längeren Lemmata entweder der letzte Gliederungspunkt oder der Gliederungspunkt vor den „Anmerkungen“, also den Fußnoten.
Nun ein paar Beispiele. Falsch sind folgende Lemmata (In die Klammer schreibe ich was falsch ist): Anthropologie (Siehe auch, korrekt wäre: Weblinks), Blasphemie (Siehe), Familie (Die Titel müssten kursiv sein; nach Vladimir Berkhin fehlt ein Doppelpunkt, das Datum müsste in Klammer stehen), Gedanken (die Quellenangabe ist falsch, denn man weiß nicht, ob es eine wörtliche oder sinngemäße Übersetzung ist, Name des Übersetzers fehlt und das Datum, an dem der Originaltext publiziert wurde; das ganze Lemma ist daher nicht zitierbar; statt Weblinks steht „siehe auch“), [[Gehorsam] („Erzpriester Prof. Dr.“ müsste weg, ein Doppelpunkt nach dem Namen ergänzt und der Titel kursiv gesetzt werden), [[Glaube] (dasselbe), Große Fastenzeit (Weblinks müssten mit = = abgesetzt werden; der Name des Verfassers der verlinkten Textes fehlt, der Titel müsste kursiv sein), Patrologie (Statt „siehe“ müsste „Weblinks“ stehen, sonst dieselben Fehler wie eben), Gottesfurcht (Quelle fehlt oder von Alexandra selbst verfasst?), Herz (dasselbe), Hauspatronatsfest, Krsna Slava (Quellenangabe ist falsch, denn man weiß nicht, ob der ganze Text einfach eine Übersetzung ist oder nicht, der Stand des Originaltextes sowie der Übersetzer sind nicht ersichtlich), Heilige Stätten (Weblinks falsch benannt und im Glaubensbuch, wo sie nicht hingehören, denn sie müssten immer am Ende des Lemmas stehen).
Richtig ist die Gliederung bei Askese.
Grundsätzlich ist es sinnvoll, manchmal bei Wikipedia nachzusehen, wenn Fragen unklar sind, weil dort die meisten Lemma korrekt gegliedert sind. Bei Übersetzungen ist wegen möglicher Urheberrechtsverletzungen immer Vorsicht angebracht. Ein Wiki sollte zudem nicht nur aus übersetzten Texten bestehen. Übersetzungen sollten die absolute Ausnahme sein. Also viel Spaß bei den Verbesserungen! Sie können gerne bei mir rückfragen. Ihnen alles Gute und Gottes Segen! --Bonifatius 18:00, 17. Nov. 2014 (CET)

Lieber Bonifatius, vielen Danke für ihr Anschreiben, Ich muss mir Zeit nehmen, um mich damit auseinanderzusetzen und es alles ganz genau durchzulesen, zu verstehen, zu behalten und alles entsprechend ihren Vorschlägen zu korrigieren, wenn es mir gelingt. Ich möchte Sie auch bitten, Geduld zu haben. Man macht, was man kann, und ich sogar viel weniger, und zeitlich sind wir alle beschränkt, insbesondere jetzt wenn wir im Krieg sind und unsere Verwandten von der ukrainischen Armee täglich getötet werden. Entschuldigen Sie bitte, wir müssen in erster LInie diesen Menschen helfen, insofern möchte ich Sie um Verzeihung bitten, wenn es mit Korrekturen von Doppelpunkten und sonsigem evtl. etwas länger dauert. Die nächsten TAge werde ich es nicht machen können, sorry. Vieleicht könnten Sie das GAnze bitte selbst korrigieren? und noch eine Bitte - wenn Sie Verbesserungsvorschläge haben, dann lieber im Form "so ist es falsch (satz), und "so ist es richtig (Satz)" schreiben, geht das bitte? Danke!
Die von mir platzierten LInks werden auf Bitte von Vater Alexij platziert, also bitte nicht löscheh.
Der Artikel über Byzanz so ähnlche ARtikel nur mit LInks wurden extra dafür erstellt, um die Bogoslov-Links dorthin zu platzieren, wiederum in Absprache mit Vater Alexij.
Warum haben Sie da SAchen auf Kursiv geändert? Muss so vas nicht vorher abgesprochen werden? Kursiv ist , ergonomisch angesehen, weniger lesbar aus NOrmalschrift, Im Vergleich zu anderen Artikeln, und es gibt inzwischen schon gr0ße Menge davon, ist es jetzt auch uneinheitlich, warum das? Ist auch umständliche, SAchen in Kursiv zu schreiben. Entschuldigen Sie bitte, ich finde es nicht in Ordnung, dass die Artikel mit Links ketzt uneinheitlich sind, Links weniger lesbar, und merh Zeiaufwand fürs Einbauen - wozu? --Alexandra 16:07, 19. Nov. 2014
DAs mit ext und int Links habe ich verstanden, danke. Noch eine Bitte: wenn ich Links auf Bogoslov-Artikel platziere, mache ich das grundsätzilch auf Bitte v. Vater Alexij. Also bitte nicht löschen, danke --Alexandra 15:51, 19. Nov. 2014

Liebe Alexandra, bitte antworten Sie mir an einem Ort, nämlich an dem, wo diese Diskussion begonnen hat. Es ist für mich nervend, wenn Sie mir auf meiner Benutzer- und meiner Diskussionsseite schreiben, obwohl diese Diskussion auf Ihrer Diskussionsseite begonnen wurde und dort auch fortgesetzt wird. Da Sie anscheinend nicht gelesen habe, was ich geschrieben habe, weise ich Sie ausdrücklich darauf hin, dass ich keine Ihrer Artikel und speziell Bogoslov-Weblinks gelöscht habe. Ich halte mich, wie bereits gesagt, an die Konventionen, die in deutschsprachigen Wikis üblich sind. Da Sie vermutlich nicht sehr viel Erfahrung mit deutschsprachigen Wiki bzw. Spezialwikis haben, möchte ich Sie nochmals bitten, gelegentlich und in Zweifelsfällen z. B. bei Wikipedia nachzusehen, wie man die jeweiligen Lemmata bzw. Absätze usw. konkret gestaltet. Es ist z. B. eine feststehende Konvention, dass man Buchtitel oder Titel von Aufsätzen, auf die in Weblinks verwiesen wird, kursiv schreibt. Daran sollte man sich auch in Orthpedia halten. Die noch nicht kursiv geschriebenen Titel sind daher nach und nach zu ändern. Damit Sie mich verstehen: Orthpedia hat nur dann einen Sinn, wenn sie eine möglichst gute und seriöse Quelle ist. Hierzu muss man die entsprechenden Formalia beachten. Das ist leider noch nicht immer der Fall. Das Lemma zu Byzanz werde ich gleich korrigieren. Viele Grüße --Bonifatius 18:07, 19. Nov. 2014 (CET)

Lieber Bonifatius, ich habe ihre Briefe zur Kenntnis genommen. Übrigens: ich habe mich bei ihnen nicht bedankt, dass Sie beim Projekt auch mitmachen und sich so sehr bemühen, für unser gemeinsames Nutzen viel zu tun. Und, zweitens, bitte ich Sie um Verzeihung, falls ich ihren Anforderungen nicht entspreche, werde mir aber überlegen, wie ich mich bemühen könnte, mich zu bessern. Möge unser Herr Jesus Christus Ihnen beistehen -- Alexandra 23:38, 19. Nov. 2014

Liebe Alexandra, zuerst kurz zur Form Ihrer Antworten an mich: Bitte antworten Sie immer dort, wo die Diskussion begonnen hat, also immer auf einer Diskussionsseite. Danke. Dann ist es üblich bei Diskussionen zu unterschreiben. Das macht man, indem man zwei Gedankenstriche und viermal eine Tilde schreibt, also - - und viermal ~ , jeweils ohne Leestelle dazwischen. So wie unsere Diskussion hier formatiert ist, bitte ich Sie, vor jeden Ihrer Absätze einen Doppelpunkt ( : ) zu setzen, dann sind Ihre Antworten auch eingerückt, so dass man besser nachvollziehen kann, wer geschrieben hat. Danke.
Jetzt zur Sache: Danke für Ihre freundliche Antwort auf meinen letzten Beitrag hin. Mir ist schon klar, dass Sie sich bemühen, Orthpedia zu verbessern und ein seriöses Wiki daraus zu machen. Das finde ich auch gut. Ich versuche ja Ihnen die üblichen Konventionen zu erläutern. Ich werde jetzt nach und nach die einzelnen von mir oben als falsch aufgeführten Lemmata zu korrigieren, soweit ich das kann. Die russischen Übersetzungen kann ich allerdings nicht vollständig korrigieren, da ich kein Russisch kann. Bei Übersetzungen ist auf folgendes zu achten: Man muss den Autor, den Titel in der Originalsprache und bei Texten, die sich ändern können, wie z.B. Wikis das Datum der Übersetzung angeben (Stand: Datum). Außerdem ist es üblich den Übersetzer zu benennen bzw. sein Pseudonym. Falls es sich nicht um eine wörtliche, sondern nur sinngemäße Übersetzung oder zusammenfassende bzw. gekürzte Übersetzung eines Textes handelt, ist das ebenfalls anzugeben. Wenn Sie das in Zukunft bitte beachten würden und auch Vater Alexij darum bitten könnten, was das gut. Ergänzen möchte ich noch, dass Sie bitte bei Weblinks niemals schreiben "in deutscher Übersetzung", denn Orthpedia ist ein deutschsprachiges Wiki, so dass es eine pure Selbstverständlichkeit ist, vorwiegend deutschsprachige Weblinks anzugeben. Wenn Sie sowas schreiben, zeigen Sie nur, dass Sie wenig deutschsprachige Texte lesen und anscheinend davon ausgehen, dass die Leser von Orthpedia Russen sind. Herzlichen Dank. Freundliche Grüße, -- Bonifatius 17:30, 23. Nov. 2014 (CET)

Sonstiges