Benutzer:Kai/Osterkreis

Aus Orthpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Sonntag vor Pfingsten ist dem Gedenken des ersten ökumenischen Konzils zu Nicäa geweiht, womit das Wirken des Heiligen Geistes sich im Leben der Kirche als machtvolle geschichtsbildende Kraft erwiesen hat. Pfingsten selbst ist die Feier der Ausgießung des Heiligen Geistes auf die Apostel als der Geburtstag der Kirche und das Fest der heiligen Dreifaltigkeit. Das Gedenken Allerheiligen am Sonntag nach Pfingsten schließt den Osterkreis ab.[1]

Hochfeste

  • Himmelfahrt Christi
  • Pfingsten


Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Vgl. Archimandrit Johannes (Pfeiffer): Dass ihr anbetet in Geist und Wahrheit, Buchhagen 1999, S. 134.