Aus dem Zeitlichen in die Ewigkeit

Aus Orthpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche



Vorderseite
Auflage
Titel (Deutsch) Aus dem Zeitlichen in die Ewigkeit - Das Leben der Seele nach dem Tode
Titel (Original) Из времени в вечность
Autor Alexei Osipov
Übersetzung
Abstammung Orthodox, heterodoxe Übersetzung
Herausgeber Nicht angegeben
Sprache des Originals Russisch
Serie Keine
Verlag Traugott Bautz
Jahr 2011
Stadt Nordhausen
ISBN 978-3-88309-645-2


Beschreibung

Das Buch behandelt die Probleme der menschlichen Existenz jenseits des Todes. Lässt sich der Begriff "Ewigkeit" überhaupt verständlich definieren? Was sind die "Zollübergänge/-stationen mit den Seelenprüfungen"? Kann Gott, der ja die Liebe ist, jemandem das Leben schenken, von dem Er ohnehin weiß, dass dieser später "in die ewige Pein" eingehen wird? Haben unsere Leidenschaften nach dem Tode noch Bestand? Gibt es reelle Mittel und Wege, um den Verstorbenen zu helfen? Welche Wirkung kann das Gebet auf den posthumen Zustand einer Seele haben?

Niemanden können diese existentiellen Fragen gleichgültig lassen, denn hier geht es um das zweidimensionale Mysterium des menschlichen Seins in Zeit und in der Ewigkeit. Das vorliegende Buch von Alexej Osipov, Professor an der Geistlichen Akademie Moskau, baut auf seinen Vorträgen und den Diskussionsbeiträgen bei der Beantwortung von Zuhörerfragen auf.

Das Buch soll dem Leser helfen, Bekanntes in einem neuen Licht zu überdenken und die jenseitige Welt durch das Prisma der patristischen Lehre der Kirchenväter zu betrachten.

Quellen

Verlag Traugott Bautz